Deutsch

Über das Marinemuseum

Das Marinemuseum ist das nationale Museum Schwedens für die Geschichte der schwedischen Marine. Das Museum liegt auf einem Pier im Wasser inmitten der geschichtsträchtigen Insel Stumholmen in Karlskrona. Das schöne Museumsgebäude wurde im Jahre 1997 eingeweiht. Vorher war das Museum in der alten Schiffsjungenkaserne am Örlogshamnen (=Kriegshafen) untergebracht.

Das Marinemuseum hat eine Geschichte, die bis ins Jahr 1752 zurückreicht, als die Modellkammer in Karlskrona von König Adolf Fredrik gegründet wurde. In ihr wurde eine Reihe von Modellen aufbewahrt, die zu dieser Zeit für den Test von verschiedenen Schiffskonstruktionen und von technischen Lösungen gebaut worden waren. Heute bilden die Modelle zusammen mit den Galionsfiguren in der weltweit einzigartigen Galionshalle des Museums und den schönsten Sammlungen von Museumsschiffen den Grundstock des Museums. Im Juni 2014 wurde eine neue Attraktion des Marinemuseums eröffnet - die U-Boot-Halle mit der HMS Neptun im Mittelpunkt. Das Museum beherbergt außerdem Objektsammlungen, ein Zeichnungsarchiv, ein Bildarchiv und eine Bibliothek. Darüber hinaus betreibt das Museum auch Forschung.

Jedes Jahr zählt das Museum rund 250.000 Besucher, von denen die Hälfte aus dem Ausland kommt. Das Marinemuseum ist ein wichtiger lokaler Treffpunkt der Region Blekinge, das das ganze Jahr über viele Aktivitäten und Veranstaltungen anbietet.

Besucherinformationen

Preise

Freier Eintritt.

Öffnungszeiten

Januar - April, Dienstag-Sonntag 10-16 Uhr
Mai, täglich geöffnet 10-16 Uhr
Juni - August, täglich geöffnet 10-18 Uhr
September, täglich geöffnet 10-16 Uhr
Oktober Dezember, Dienstag-Sonntag 10-16 Uhr.

Geschlossen am:
23.12. Tag vor Weihnachtsabend
24.12. Weihnachtsabend
25.12. 1. Weihnachtsfeiertag
31.12. Silvester
1.1. Neujahr

So finden Sie uns

Das Marinemuseum befindet sich auf der Insel Stumholmen, die sie nach nur 10 Minuten Fußweg vom Zentrum Karlskronas erreichen. Von der Touristeninformation in Karlskrona am Stortorget gehen Sie die Kyrkogatan in Richtung Osten abwärts, kreuzen die Drottninggatan und gelangen danach zur Brücke Stumholmsbron.

Wenn Sie mit dem Bus oder der Bahn beim Reisezentrum Karlskrona ankommen, folgen Sie am besten dem Kai entlang der Östra Hamngatan. Bis zum Museum müssen Sie etwa 20 Minuten Fußweg zurücklegen.

Wenn Sie mit dem Auto von der E22 kommen, biegen Sie auf der Autobahn in Richtung Karlskrona Centrum ab. Am Gästhamnen (=Gasthafen) biegen Sie links ab und fahren die Östra Hamngatan weiter. Folgen Sie dann der Beschilderung zum Parkplatz des Marinemuseums.
Die Insel Stumholmen zwar ist autofrei, aber es gibt Behindertenparkplätze vor dem Eingang des Museums.

Zugänglichkeit

Das moderne Gebäude des Marinemuseums zeichnet sich durch große freie Flächen aus und ist mit Aufzügen ausgestattet, weshalb Besucher mit Rollstuhl und Kinderwagen einfachen Zugang zu allen Teilen des Museums haben.  Der Unterwassertunnel verfügt über Aufzüge an beiden Enden. Das Restaurant hat großzügig bemessene Flächen, die Rollstuhlfahrern das Manövrieren erleichtern, und verfügt über Tische, die an Rollstuhlfahrer angepasst sind. Im Museum gibt es einen Wickelraum und eine Behindertentoilette. Der Behindertenparkplatz befindet sich genau vor dem Eingang.

Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer im U-Boot HMS Neptun

Das Unterdeck von Neptun ist für Rollstuhlfahrer zugänglich; die maximale Breite beträgt 60 cm. Auch eine Hälfte des Oberdecks und ein kleiner Teil der anderen Hälfte sind zugänglich, leider jedoch nicht der Maschinenraum.

Familien

Das Marinemuseum ist ein Museum für die ganze Familie, in dem Aktivitäten für kleine und große Besucher angeboten werden. Auf „Dunders Deck“ kann man sich als Seemann verkleiden, in der Takelage klettern, ein Flugkörperschnellboot steuern oder über Funk miteinander kommunizieren. Im Schiffssimulator können die etwas älteren Kinder testen, wie ein Schiff gesteuert werden kann. Für Kinder von 6-12 Jahren ist ein Besuch der Seemannswerkstatt zu empfehlen, in der man maritime Tricks und Kniffe lernen kann. An Sonntagen im Herbst und Frühling findet der „Sonntagsspaß“ mit Konzerten, Basteln, Abenteuern und vielen anderen Aktivitäten statt. 

Gruppenbesuche

Für Gruppenbesuche im Marinemuseum kann einer unsere zertifizierten Führer gebucht werden, darunter für eine Führung an Bord des Flugkörperschnellboots Västervik oder eine Führung durch eine der Ausstellungen des Museums. Gruppenbesuche mit Führungen sind mindestens eine Woche im Voraus zu buchen.

Der Museumsshop

Im Shop des Marinemuseums können Sie Geschenke, Souvenirs, Dekoration und Spielzeug kaufen - alles zu maritimen Themen! Wer seine maritimen Kenntnisse vertiefen möchte, sollte in der Buchhandlung mit nautischer und militärhistorischer Literatur vorbeischauen. Der Shop hat dieselben Öffnungszeiten wie das Museum.

Das Restaurant

Im Restaurant mit Blick auf die historischen Bauten von Stumholmen und das Museumsschiff bietet Kaffee sowie ein Mittags- und Salatbuffet. Sie können außerdem à la carte speisen und Catering bestellen. Für Kinder ist Essen zu reduzierten Preisen erhältlich. Im Sommer kann man die großartige Lage und die gute Küche im beliebten Terrassencafé genießen.